Wissenswertes

zum diesjährigen Lichterfest

 

Impressionen

Bild- und Video-Eindrücke vom Lichterfest

 

Spektakel an der Weser

Zum Lichterfest 2017 erhalten Sie hier rechtzeitig Informationen zum neuen Programm!

Rückblick 2016: Himmelsspektakel mit Klangharmonie – Bodenwerders Lichterfest zieht wieder Tausende von begeisterten Gästen in Münchhausenstadt

Von Carlhermann Schmitt, Dewezet vom 15. August 2016

BODENWERDER. „Das war wirklich phänomenal.“ Martin steht noch ganz unter dem Eindruck des Feuerwerks, mit dem die Stadt Bodenwerder ihre Gäste in Bann gezogen hat. „Ich freue mich riesig, dass wir es endlich einmal geschafft hatten, das Lichterfest mitzuerleben.“ Er kommt aus der Nähe von Göttingen und hat schon so viel davon gehört, dass er sich schon seit Jahren vorgenommen hat, das Spektakel zu besuchen. „Aber wie es halt so ist, es kommt dann doch immer was dazwischen“, wirft seine Frau ein und Martin ergänzt: „Oder man denkt erst hinterher daran.“ Diesmal hat es aber geklappt. „Und es war ein wirklich tolles Erlebnis.“

„Die Lasershow war schon beeindruckend“, zeigte sich Martin angetan, und seine Frau fand gerade das ganz besonders. „Feuerwerke sieht man schon öfter.“ Aber nicht so eins wie in Bodenwerder: „Atemberaubend.“ Nicht nur, dass die Feuershow genau mit der Musik harmonierte. „Ich habe auch viele Elemente zum ersten Mal gesehen.“ Bunte Leuchtkugeln, die vor einer perfekt stehenden weißen Rauchwand erglühten, Irrlichte, die in Bodennähe über den Strand huschten. Da war volle Konzentration angesagt, damit man nur ja keinen Effekt versäumt.

„Rund 13 000 Besucher haben wir dieses Jahr auf der Uferpromenade begrüßen können“, freute sich der Geschäftsführer des Verkehrsvereins Bodenwerder-Kemnade Uwe Dreyer über die gute Resonanz. „Das zeigt uns einmal mehr, dass das Lichterfest Bodenwerder weithin einen exzellenten Ruf hat.“

Mit dafür verantwortlich ist neben der Feuerwerksfirma Uwe Rohr die Firma Lightforce Lasertechnik, die unbemerkt ihre Nebelmaschinen angeworfen hatte. Und als dann die mächtigen Scheinwerfer aufflammten, schnitten sich die Strahlen perfekt durch den Dunst, und futuristische Szenen ließen die Beobachter in ein Universum von unendlichen Weiten eintauchen. „Auch hier machte schon die Kombination von Laser und Feuerwerk die Show zu etwas Einzigartigem“, befand Dreyer nach dem Spektakel sichtlich gelassen. Denn es hatte alles weitgehend geklappt: Weit und breit nur zufriedene Gäste, die noch über die Flaniermeile schlenderten und an der einen oder anderen Bude einen Boxenstopp einlegten und sich gegenseitig dabei zu bestätigen, Augenzeuge von etwas ganz Besonderem gewesen zu sein.

Da wurden dann auch schon mal leuchtende Ohren, Hörnchen oder Brillen für die Freundin gekauft – nicht als optischer Peilsender, sondern um die Lichtershow im kleineren Rahmen fortzuführen. Die Jüngeren hatten ihren Spaß schon am Nachmittag mit vielen großen und kleinen Attraktionen vom Schminken bis zum Gold-Waschen. Und wer sich einen Überblick über die Münchhausen-Stadt verschaffen wollte, ließ sich von den netten Einsatzkräften des THW zum anderen Weserufer übersetzen, um sich dann von einem Kran in die Höhe hieven zu lassen, fast wie im richtigen Fesselballon.

Auf der Weser zeigten die Sky Flyers ihre Künste. Es wurde Wasserski gefahren und Nanami Daiko begeisterten mit ihren japanischen Trommelkünsten. Als dann Axel Jacobs dann die Moderation übernahm und den singenden Münchhausen ankündigte, wurde schnell der Unterschied zwischen gut besucht und brechend voll klar. Dann begann die Shownacht mit einem ersten Feuerwerk auf der Brücke. Ab da herrschten dann drei Zustände vor: Spannung, Konzentration und Begeisterung!

Kontakt zur Touristinfo

Gerne stehen wir Ihnen Rede und Antwort. Eine Nachricht oder ein kurzer Anruf genügt!

Touristinformation Bodenwerder  |  Münchhausenplatz 1  |  37619 Bodenwerder  |  Telefon: 05533 40541

Bitte rechnen Sie 4 plus 6.